Faber Music Ltd.

Faber Music Ltd. wurde 1965 als Schwesterunternehmen des angesehenen Buchverlags Faber and Faber mit dem Hauptziel gegründet, die Musik Benjamin Brittens zu veröffentlichen. Heute genießt das Unternehmen weltweit den Ruf als einer der führenden unabhängigen britischen Verlage für klassische und zeitgenössische Musik.

Herzstück des Katalogs bildet die Musik Benjamin Brittens mit Werken wie den Opern Der Tod in VenedigOwen WingravePaul Bunyan und den drei Kirchenopern Fluss der MöwenDie Jünglinge im Feuerofen und Der verlorene Sohn. Hinzu kommen Repertoire-Werke von Ralph Vaughan-Williams, Gustav Holst und Malcom Arnold sowie ein Katalog an Aufführungsmaterialen renommierter zeitgenössischer Hauskomponisten, darunter Thomas Adès, Oliver Knussen, George Benjamin, Jonathan Harvey, Julian Anderson, Colin and David Matthews ebenso wie die Australier Peter Sculthorpe, Carl Vine und Matthew Hindson. Es erfüllt Faber Music mit besonderer Freude, den deutschen Komponisten Torsten Rasch vertreten zu dürfen.

Flankierend zu einem stetig wachsenden Katalog häufig aufgeführter Orchesterwerke verlegt Faber Music bewunderte und gefeierte Opern wie Thomas Adès The Tempest und Powder her face, George Benjamin’s Into the little hill, Oliver Knussens „double bill“ Higglety, Pigglety Pop und Wo die wilden Kerle wohnen sowie Jonathan Harvey’s visionären Wagner Dream.

Das Unternehmen ist bestrebt, sein Repertoire and urheberrechtlich geschützten Werken kontinuierlich auszubauen und international zu verbreiten. Faber Music bietet in Vertrieb und Administration einen Service, der höchsten Qualitätsmaßstäben folgt und keinen Vergleich zu scheuen braucht. 

 www.fabermusic.com ‹

› Nach oben ‹