22.10.2015 15:30

Philipp Maintz: Neue Landschaften für Streicher

Philipp Maintz’ Komposition für Streichtrio paysages nouveaux für violine, viola und violoncello wird am 28. November bei den „rainy days“ in Luxemburg vom Trio recherche uraufgeführt. Innere Landschaften: Das 1. Streichquartett aus dem Jahr 2004, in dem der Komponist zwei Sätze janusköpfig gegenüberstellt und fein vernetzt, spielt das Arditti Quartet in Bamberg. Dort, im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia, ist Philipp Maintz zur Zeit als Stipendiat zu Gast. INNER CIRCLE. musik für streichquartett erklingt am 16. Dezember in der Villa Concordia.