24.06.2016 10:59

Max Brockhaus Musikverlag im Vertrieb von Bärenreiter · Alkor

Eine bedeutende Repertoireerweiterung stellt die am 1. Juli 2016 beginnende Auslieferung der Bühnen- und Orchesterwerke des 1893 in Leipzig von Max Brockhaus gegründeten und nach ihm benannten Musikverlages dar, der enge Beziehungen zur Familie Wagner und ihrem Umfeld pflegte. Siegfried Wagner ist mit seinem Opern- und Orchesterschaffen ebenso vertreten wie Engelbert Humperdinck, dessen tragisch endende Märchenoper Königskinder sich inzwischen einen festen Platz auf den Bühnen gesichert hat. Weniger bekannt sind Humperdincks Dornröschen-Vertonung sowie seine Schauspielmusiken zu William Shakespeares Der Kaufmann von VenedigDer SturmEin Wintermärchen und Was ihr wollt sowie zu Maurice Maeterlincks Der blaue Vogel. Hans Pfitzner ist mit zwei Opern (Der arme Heinrich, Die Rose vom Liebesgarten), symphonischen Werken und mehreren Zyklen von Orchesterliedern ebenfalls eine wichtige Säule des Max Brockhaus Verlages, der auch ausgewählte Werke von Eugène d’Albert, Carl Loewe und Heinrich Marschner publiziert hat. – Der vollständige Katalog des Leihmaterials kann auf Anfrage als PDF zugeschickt werden.