21.04.2016 16:04

Manfred Trojahns Musik, getanzt in Kassel

Im Rahmen des Festivals „Körperstürme“, initiiert und veranstaltet durch Musik an St. Martin in Kassel, werden an zwei Abenden Kompositionen von Manfred Trojahn zur Grundlage von Tanzprojekten. Erstmals werden seine originär für Ballett konzipierten Szenen Une campagne noire de soleil in einer choreographierten Fassung zu erleben sein, für die Reinhild Hoffmann mit dem Folkwang Tanzstudio verantwortlich zeichnen. Das Ensemble Modern spielt unter Leitung des Komponisten in der Martinskirche Kassel am 15. und 16. Mai 2016. Am 13. und 14. Mai werden die Fünf Intermezzi aus „Lieder auf der Flucht“ in einem Tanzprojekt der Internationalen Ensemble Modern Akademie mit Tänzern des ZuKT Frankfurt unter Leitung von Johannes Schwarz dargeboten. Weitere Aufführungen folgen vom 2.–4. Juni im Frankfurt LAB.